Aktuelles

Faschingsendspurt 2014

Traditionell beginnt der Faschingsendspurt für uns mit der Eroberung des Rathauses am unsinnigen Donnerstag. Nachdem wir gegen unseren langjährigen Bürgermeister Klaus Stallmeister sämtliche Spiele (Narrhallaquiz, Schokolade-Wett-Essen usw.) gewonnen hatten zeigten wir noch der Belegschaft vom Rathaus unsere Show zu Chicago Swing.

Danach ging es für uns gleich weiter zu unserem Weiberfasching im Casino der Dreifachturnhalle. Jetzt war das letzte Jahr schon schlecht besucht und der Verein hoffte dieses Jahr auf Besserung. Leider war dies nicht der Fall und unsere Teenie- und Große Garde durften vor ca. 50 Gästen ihr Porgramm tanzen.

 

Am Freitag waren dann unsere ganz kleinen Fans dran. Traditionell starteten wir unsere Kindergartentour durch Mintraching und Hallbergmoos. Unser großes Prinzenpaar Marcus III. und Manuela I. sowie unser kleines Prinzenpaar Tobias I. und Sarah I. hatten sichtlich Spaß.

Am Abend ging es dann gleich weiter im Casino der Dreifachturnhalle mit der Teenieparty. Die Neuerung dieses Jahr gab leider nicht den gewünschten Effekt. Hier hoffen wir auf eine Besserung im nächsten Jahr, da unsere Teenies sehr viel Arbeit und Fleiß in die Party gesteckt haben.

 

Samstag ging es für unsere Großen erstmals nach Zolling zum Gardetreffen. Danach stand der Ringerball am Hausler Hof auf dem Programm. Um Mitternacht durften wir den zahlreich anwesenden Gästen aus dem ganzen Landkreis zeigen wie es im Chicago der 20er Jahre so zuging.

 

Sonntag war dann traditionell schon der Faschingsbrunch im Mövenpick Hotel. Auch hier gab es wieder einen souveränen Auftritt unserer Großen Garde. Danach durften wir uns wieder auf die zahlreichen Köstlichkeiten stürzen.

 

Montagnachmittag stand dann der Besuch bei der Raiffeisenbank Hallbergmoos-Neufahrn eG auf dem Plan. Vollkommen souverän durften wir der Belegschaft und den anwesenden Kunden zeigen was wir können.

 

Der Dienstag war dann wiederrum vollgepackt bis oben hin. Morgens um 8 Uhr trafen wir uns leicht zerknittert am Gemeindesaal und zogen durch die Moosgemeinde um uns mit einem kleinen Walzer unseres Prinzenpaares Marcus III. und Manuela I. bei den zahlreichen Geschäftsleuten zu bedanken die uns schon seit Jahren die Treue halten und unterstützen. Danach gings Schlag auf Schlag weiter. Zuerst waren wir im OEZ in München wo all unsere Garden von 12 Uhr - 13 Uhr den anwesenden Gästen zeigen durften was Chicago Swing bedeutet. Für die Großen ging es gleich weiter zum Faschingstreiben auf den Freisinger Marienplatz. Leider fiel der Auftritt im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Kurz bevor wir auftreten wollten gab es einen kleinen Regenschauer und die Bühne entwickelte sich zu einer Glatteisfläche. Wir bedanken uns hier auch beim Veranstalter für das Verständnis das wir unsere Show nicht zu Ende tanzen konnten. Anschließend Stand noch das Faschingstreiben am Hallbergmooser Rathausplatz an. Hier war Petrus gnädig und verschonte die anwesenden Gäste mit seinem Regenschauer und wir durften ein vorletztes mal unsere Show zu Chicago Swing präsentieren.

Anschließend ging es dann noch zu unserem Kehraus. Zuerst durften die Kinder- und Teeniegarde ihre Show präsentieren, danach gab es einen gemeinsamen Spaßauftritt in dem ein Mix aus Kinder-, Teenie- und Großer Garde Show gezeigt wurde. Jetzt kamen dann auch schon die ersten Gäste die gespannt auf die Beerdigung unseres Prinzen Marcus III. waren. Bevor wir aber soweit waren wurde es nochmal richtig emotional für unser Prinzenpaar. Ehemalige Gardemitglieder, oder wie Sie von Prinz Marcus III. und Prinzessin Manuela I. liebevoll Hardcore-Fans genannt wurden hatten sich so sehr über Ihre am Narrhalla-Ball erhaltenen Orden gefreut, dass Sie eine kleine Tanzeinlage vorbereitet haben. Jedes Mädel hatte ein anderes Kostüm der letzten Jahre an und zeigte Tanzschritte aus dem Programm Chicago Swing. Lange hat es dann nicht gedauert und unserem Prinzenpaar stand das Pippi in den Augen. Zum Abschluss der Einlage gab es einen Flashmob an dem alle aktive teilgenommen haben. Unsere Großen durften dann ein letztes mal die Show zu Chicago Swing zeigen, genauso wie unser Prinzenpaar Marcus III. und Manuela I. ihren Walzer.

Zum Abschluss war es dann endlich soweit. Viele Gardetänzerinnen und Tänzer haben auf genau diesen Moment hingefiebert. Der Prinz wird beerdigt. Weitere Kommentare hierzu spare ich mir, nicht das es abschreckend für zukünftige Prinzen ist.;-)

 

So das war es, der Fasching 2014 ist rum. Wir sehen und hören uns dann in der nächsten Faschingssaison.

 

Eure Faschingsgesellschaft Narrhalla Hallbergmoos-Goldach

Joomla BJ Metis template by ByJoomla.com